Giliarol

Name:……………….Giliarol
Geschlecht:………männlich – so scheint es zumindest
Spezies:…………….Astrolianer, aber untot
Alter:…………………unbekannt
Haare………………..keine
Augen:………………schwarz und rot
Figur:………………..knochig

Giliarol ist das ultimative Böse. Er ist überall und in allen Zeiten als der Herr der Dunkelheit bekannt, denn wo er auftaucht herrscht die Dunkelheit.

Achtung Spoilerwarnung

Ursprünglich war er einer der Sammler vom Planeten Astriol. Doch die Macht, die er als Sammler besaß, hat ihn dazu verleitet sie gegen sein eigenes Volk und alle anderen Völker zu nutzen. Er wollte die Herrschaft über die Erde, doch in einem Krieg, angeführt von Allaniol, dem Anführer der Sammler und dem irdischen König Karl der Große, konnte Giliarol zurückgedrängt und getötet werden. Leider war seine Macht aber schon zu weit fortgeschritten. Er hat einen Weg gefunden außerhalb seiner sterblichen Hülle zu existieren. So wandelt er weiter umher und verbreitet Schrecken. Aus der Finsternis hält er die Fäden in seinen Händen, an deren Enden die schwarzen Mäntel hängen. Eine finstere Truppe, die ihm damals von Astriol aus gefolgt sind und ihm ihre Treue beschwört hatten. Mit ihrer Hilfe verfolgt er nun Amelias Suche nach der Erden-Chronik, die er selbst besitzen will, um letztendlich die Herrschaft über Astriol zu erlangen. Giliarol ist der einzige, dessen Kräfte sich mit denen von Amelia gleichsetzen können. Sie ist sich dessen nur noch nicht bewusst. Und wie es die Prophezeiung schon sagt, muss Amelia ihn sechs mal im Kampf besiegen um ihn letztendlich endgültig zu töten.

[collapse]